Unsere Mitgliedsgemeinden haben die Wahlbekanntmachungen bekanntgemacht.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Urnenwahl Winterbach im Pfarrhof Winterbach stattfindet.

Wahlbekanntmachung Dürrlauingen

Wahlbekanntmachung Haldenwang

Wahlbekanntmachung Landensberg

Wahlbekanntmachung Röfingen

Wahlbekanntmachung Winterbach

Hier finden Sie die Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für die Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang

 

Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 für die Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang

Bekanntmachung

über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis
und die Erteilung von Eintragungsscheinen
für das Volksbegehren auf Abberufung des Landtags

(Eintragungsfrist vom 14. bis 27. Oktober 2021)

  1. Das Wählerverzeichnis für das Volksbegehren auf Abberufung des Landtags für die Gemeinde Winterbach wird am Freitag, 24.09., Montag, 27.09. und Dienstag, 28.09.2021 während der Dienststunden im Rathaus Haldenwang (Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang, Hauptstr. 28, 89356 Haldenwang, Bürgerbüro Zimmer-Nr. 2 barrierefrei) für Stimmberechtigte zur Einsicht bereit gehalten. Stimmberechtigte können die Richtigkeit oder Vollständigkeit der zu ihrer Person im Wählerverzeichnis eingetragenen Daten überprüfen. Die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten von anderen im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen können Stimmberechtigte nur überprüfen, wenn Tatsachen glaubhaft gemacht werden, aus denen sich eine Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben kann. Das Recht zur Überprüfung besteht nicht hinsichtlich der Daten von Stimmberechtigten, für die im Melderegister eine Auskunftssperre nach dem Meldegesetz eingetragen ist.
  1. Das Wählerverzeichnis wird im automatisierten Verfahren geführt; die Einsicht ist durch ein Datensichtgerät möglich.
  2. Zur Eintragung in die Eintragungsliste für das Volksbegehren ist nur zugelassen, wer
  1. in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder
  2. einen Eintragungsschein hat
  3. und stimmberechtigt ist.

Wer das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig hält, kann von Freitag, 24.09. bis spätestens Dienstag, 28.09.2021 schriftlich Einspruch einlegen.

Am Freitag, 24.09., Montag, 27.09. und Dienstag, 28.09.2021 kann der Einspruch auch durch Erklärung zur Niederschrift im Rathaus Haldenwang (Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang, Hauptstr. 28, 89356 Haldenwang, Bürgerbüro Zimmer-Nr. 2 barrierefrei) eingelegt werden.

  1. Wer einen Eintragungsschein hat, kann sich in die Eintragungsliste eines beliebigen Eintragungsraums in Bayern eintragen.Briefliche Eintragung (Briefwahl) ist nicht möglich.
  2. Darüber hinaus können Stimmberechtigte, die während der gesamten Eintragungszeit wegen Krankheit oder körperlicher Behinderung nicht oder nur unter unzumutbaren Schwierigkeiten in der Lage sind, einen Eintragungsraum aufzusuchen, gem. Art. 69 Abs. 3 Satz 3 LWG auf dem Eintragungsschein eine Hilfsperson mit der Eintragung beauftragen. Das Vorliegen dieser Voraussetzungen ist auf dem Eintragungsschein eidesstattlich zu versichern.
  3. Einen Eintragungsschein erhält auf Antrag, wer

    5.2   nicht in das Wählerverzeichnis eingetragen, aber stimmberechtigt ist undb)  dessen Stimmrecht erst nach Ablauf der Fristen nach § 76 Abs. 1 i. V. m. § 15 Abs. 1 oder § 19 Abs. 1 Landeswahlordnung entstanden ist, 
  4. c)  dessen Stimmrecht im Einspruchsverfahren festgestellt worden ist und die Gemeinde von der Feststellung erst nach Abschluss des Wählerverzeichnisses erfahren hat.
  5. a)  nachweist, dass er ohne Verschulden die Antragsfrist auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis nach § 76 Abs. 1 i. V. m. § 15 Abs. 1 Landeswahlordnung (bis zum 23. September 2021) oder die Einspruchsfrist gegen das Wählerverzeichnis nach § 76 Abs. 1 i. V. m. § 19 Abs. 1 Landeswahlordnung (bis zum 28. September 2021) versäumt hat,
  6. 5.1   in das Wählerverzeichnis eingetragen und stimmberechtigt ist,
  7. Der Eintragungsschein kann bis zum Ende der Eintragungsfrist, 27.10.2021, 18:00 Uhr im Rathaus Haldenwang (Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang, Hauptstr. 28, 89356 Haldenwang, Bürgerbüro Zimmer-Nr. 2 barrierefrei) schriftlich, elektronisch (z.B. auch per Telefax, E‑Mail) oder mündlich (nicht aber telefonisch) beantragt werden.Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen, dass er dazu berechtigt ist.
  8.        Stimmberechtigte mit Behinderungen können sich bei der Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen.
  9. Der Eintragungsschein wird übersandt oder amtlich überbracht. Versichert eine stimmberechtigte Person glaubhaft, dass ihr der beantragte Eintragungsschein nicht zugegangen ist, kann ihr bis zum Ende der Eintragungsfrist (27.10.2021, 18:00 Uhr ein neuer Eintragungsschein erteilt werden.
  10.  
  11. Der Eintragungsschein kann auch durch die stimmberechtigte Person persönlich abgeholt werden. An andere Personen kann der Eintragungsschein nur ausgehändigt werden, wenn die Berechtigung zur Empfangnahme durch Vorlage einer schriftlichen Vollmacht und einen amtlichen Ausweis nachgewiesen wird und die bevollmächtigte Person nicht mehr als vier Stimmberechtigte vertritt; dies hat sie der Gemeinde vor dem Empfang der Unterlagen schriftlich zu versichern.  
  12.  
  13.  
  14.  

Haldenwang, 25.08.2021

gez.

Johann Brendle

Gemeinschaftsvorsitzender

 

Bekanntmachung Dürrlauingen: Bekanntmachung Einsichtnahme Wählerverzeichnis Dürrlauingen

Bekanntmachung Haldenwang: Bekanntmachung Einsichtnahme Wählerverzeichnis Haldenwang

Bekanntmachung Landensberg: Bekanntmachung Einsichtnahme Wählerverzeichnis Landensberg

Bekanntmachung Röfingen: Bekanntmachung Einsichtnahme Wählerverzeichnis Röfingen

Bekanntmachung Winterbach: Bekanntmachung Einsichtnahme Wählerverzeichnis Winterbach

In der Zeit vom 06. bis 10.09.2021 liegen die Wählerverzeichnisse unserer Mitgliedsgemeinden Dürrlauingen, Haldenwang, Landensberg, Röfingen und Winterbach für die Bundestagswahl am 26.09.2021 zur Einsicht aus. Bitte beachten Sie die unten aufgeführten Bekanntmachungen für die jeweilige Gemeinde. Vielen Dank.

 

Gemeinde Dürrlauingen: Bekanntmachung

Gemeinde Haldenwang: Bekanntmachung

Gemeinde Landensberg: Bekanntmachung

Gemeinde Röfingen: Bekanntmachung

Gemeinde Winterbach: Bekanntmachung

Der nächste Rentensprechtag der Deutschen Renterversicherung Schwaben findet am 11.11.2021 im Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft in Haldenwang statt. Sie können sich in unserem Bürgerbüro unter Tel. (08222) 96 76 76 anmelden.

Wir freuen uns, Ihnen diesen Service zusammen mit der Deutschen Rentenversicherung anbieten zu können.

Das Rathaus der Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang ist ab Dienstag, 08.06.2021 aufgrund des Infektionsgeschehens wieder geöffnet.

Wir empfehlen weiterhin eine Terminvereinbarung, damit Wartezeiten vermieden werden können. Terminvereinbarungen werden bevorzugt behandelt und gehen nichtterminierten Besuchen vor.

Das Rathaus ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

Montag bis Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

Mittwoch: zusätzlich 16:00 Uhr - 18:00Uhr

 

Die Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang beteiligen sich am Breitband-Förderprogramm des Freistaates Bayern gemäß der “Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern (Bayerische Gigabitrichtlinie – BayGibitR)”.

Unter der Rubrik "Breitbandausbau in allen Mitgliedsgemeinden" ( https://www.vgem-hw.de/index.php/breitbandausbau ) informieren wir Sie über den aktuellen Stand des Förderprozesses und veröffentlichen die notwendigen Dokumente. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie den Detailseiten der einzelnen Gemeinden sowie auf der Internetplattform des Bayerischen Breitbandzentrums auf https://www.schnelles-internet-in-bayern.de/

Der Gemeinderat der Gemeinde Haldenwang hat am 03.04.2019 gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen, den Flächennutzungsplan mit integriertem Landschaftsplan für das gesamte Gemeindegebiet neu aufzustellen.

Der bisher rechtswirksame Flächennutzungsplan der Gemeinde stammt aus dem Jahr 1987 und wurde mehrfach geändert. Durch die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan verfolgt die Gemeinde Haldenwang eine gesamthafte Fortschreibung der künftigen Entwicklung der Gemeinde unter Berücksichtigung aktueller Rahmenbedingungen und geltenden städtebaulichen und landschaftsplanerischen Anforderungen.

Der Flächennutzungsplan stellt für das gesamte Gemeindegebiet die sich aus der beabsichtigten städtebaulichen Entwicklung ergebende Art der Bodennutzung nach den voraussehbaren Bedürfnissen in der Gemeinde in den Grundzügen dar. Der integrierte Landschaftsplan enthält für das Gemeindegebiet Darstellungen von Zielen des Naturschutzes und der Landschaftspflege.

Ein Planentwurf ist von Kling Consult Planungs- und Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH, Burgauer Straße 30, 86381 Krumbach ausgearbeitet worden.

Der Vorentwurf des Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan (Stand 16. September 2020) liegt mit Begründung und Umweltbericht gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in im Rathaus der Gemeinde Haldenwang, 1. Stock, Zimmer 11,  Anschrift: Hauptstraße 28, 89356 Haldenwang

vom 08. Oktober 2020 bis einschl. 09. November 2020

während folgender Zeiten (werktags) öffentlich aus:

          Montag bis Freitag: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr

          Mittwoch: zusätzlich 16:00 Uhr - 18:30 Uhr

Stellungnahmen können während dieser Frist schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgegeben werden.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Flächennutzungsplans nicht von Bedeutung ist.

Weitere Informationen finden Sie unter der Rubrik "Bauleitplanungen unserer Mitgliedsgemeinden" : https://www.vgem-hw.de/index.php/bauleitplanungmitgliedsgemeinden/bauleitplanunghaldenwang

Nicht immer läuft das nachbarschaftliche Mit­einander so reibungslos und friedlich, wie wir uns das wünschen. Häufig kochen die Emotio­nen in nachbarschaftlichen Streitigkeiten schnell hoch. In einer solchen Situation ist es besonders wichtig, nicht nur die eigenen Rechte, sondern auch die des anderen zu kennen.Deshalb möchten wir Ihnen mit der Broschüre der Bayerischen Staatsregierung eine Zusammenfassung der wichtigsten privat­rechtlichen Regelungen im Nachbarrecht an die Hand geben. Denn Sie und Ihr Nachbar werden vermutlich noch längere Zeit nebeneinander wohnen. In der Regel wird es daher sinnvoll sein, gemeinsam eine einvernehmliche Lösung zu finden. Mit einem Ergebnis, das alle mit­tragen können, gestaltet sich das nachbarschaft­liche Verhältnis meist harmonischer. In diesem Sinne wünscht Ihnen die Bayerische Staatsregierung und die Verwaltungsgemeinschaft eine gewinnbringende Lektüre

 - barrierearme Publikation als PDF-Dokument zum download Broschüre "Rund um die Gartengrenze"

Liebe Helferinnen und Helfer,

vielen Dank für Ihre Unterstützung während der Corona-Pandemie. Beiliegend haben wir noch einige Hygienetipps für Sie bereitgestellt.

Ihre Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang

 

Hygienetipps

Einkaufshinweise

 

Unterstützung betreffend Corona-Pandemie in unseren VG-Gemeinden

„Bleiben Sie zu Hause!“

Es haben sich viele Freiwillige gemeldet, die ehrenamtlich Einkäufe, den Gang zur Apotheke, kurze Tierbetreuung und mehr für Risikogruppen zu übernehmen bereit sind. Menschen mit Risikofaktoren werden von der Regierung aufgefordert, zu Hause zu bleiben. So schützen Sie sich, andere Menschen und das Gesundheitssystem!

Unsere Nachbarschaftshilfe spricht vor allem ältere Menschen an, die allein leben.

Trauen Sie sich! Nehmen Sie Hilfe an!

In jeder Gemeinde haben sich Freiwillige gemeldet. Unser Tool ist breit gefächert!

Melden Sie sich bei:

Marion Ritter, Mobil 0171 475 46 37, werktags ab 11 Uhr

Maria Granz, Freiwilligen Zentrum Stellwerk, Tel.08221/9301010, ab 07.04.2020, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 9 – 15 Uhr

 

Car-Sharing in Haldenwang

Dank der Unterstützung regionaler Sponsoren konnte die Firma mikar GmbH & Co. KG ein flexibles und attraktives Car-Sharing in der VG Haldenwang realisieren. Einen Informationsflyer finden Sie hier: FLYER

Der 9-Sitzer kann ab sofort von Vereinen bzw. Bürgern gebucht werden. Das Fahrzeug steht beim Rathaus Haldenwang zu Ihrer Verfügung

Wie funktionierts?

Registrieren

  • Registrierung als Neukunde bei mikar
  • Formular komplett ausfüllen
  • Registrierung absenden
  • per E-Mail zugesandten Vertrag ausdrucken
  • Vertrag, gültigen Führerschein und Lichtbildausweis im Bürgerbüro der Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang vorlegen
  • Erhalt Ihrer persönlichen Zugangsdaten

Buchen

  • Aufrufen des Buchungsformulars
  • Auswahl des Buchungszeitraums und der Buchungsdauer
  • Auswahl des Buchungsstandortes

Fahren

  • Gebuchtes Fahrzeug mit Ihrem Smartphone oder Ihrer Kundenkarte öffnen
  • Autoschlüssel und Fahrzeugpapiere liegen im Handschuhfach bereit

Hier können Sie sich registrieren.

Hier finden Sie Informationen zum Eichenprozessionsspinner

Merkblatt zum Eichenprozessionsspinner

Fachbetriebe zur Beseitigung des Eichenprozessionsspinners

 

Die Bayerische Staatskanzlei hat einen Leitfaden für Vereinsfeiern, Ehrenamtsversicherung, Veranstaltungen der Brauchtumsschützen, Veranstaltungen mit Feuer und Feuerwerk sowie für Veranstaltungen mit Tieren herausgegeben.

Der Leitfaden befasst sich auch mit Einzelfragen zu Werbung, GEMA, Spendensammlungen etc.

Er steht Ihnen hier zur Verfügung: Leitfaden

Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat auf Veranlassung unserer Landtagsabgeordneten Dr. Hans Reichhart und Alfred Sauter eine Regelung für Brauchtumsfahrten mit landwirtschaftlichen Schleppern geschaffen. Demnach sind Fahrten für Brauchtumsveranstaltungen (Maifeste, Dorffeste etc.) erlaubt und steuerbefreit. Das Schreiben der Abgeordneten Dr. Reichhart und Sauter sowie die Entscheidungen des Bayerischen Staatsministeriums des Innern und des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat finden sie hier.

Alle Rechte vorbehalten.
Copyright by VG Haldenwang.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok